Newsletter abonnieren   

für Schulen

Nicht nur unser Bio-Bauernhof und die hier lebenden Tiere sind unglaublich vielseitig, sondern auch unsere „Schule am Bauernhof“-Programme!

Für den Frühling und Sommer können wir 5 Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten anbieten – Termine für Schulen nach Vereinbarung:

Bei „Brotbacken ist Ährensache“ lernen die Kinder den Weg der Getreidepflanze bis zum knackig frischen Vollkornweckerl kennen. Dass Brotbacken kinderleicht ist, weiß anschließend jedes Kind. Außerdem (be-)greifen die Kinder, welche verschiedenen Getreidearten es gibt und wie Getreide zu Mehl vermalen wird. Während die Brötchen im Ofen backen, wird der Bio-Bauernhof erkundet. Die Kinder lernen die unterschiedlichen Nutztiere kennen, füttern sie und erfahren alles über eine artgerechte Haltung und Fütterung sowie den respektvollen Umgang mit unseren Mitgeschöpfen.
Als Wegzehrung für den Heimweg bekommt jedes Kind ein frisch gebackenes Weckerl mit.

Empfohlen ab 3 Jahren
Dauer: 2 1/2 Stunden
Kosten € 7,- pro Kind

Was wird alles benötigt, um Brot zu backen? Und was genau macht der Germ im Gebäck?

Auch unsere Hühner freuen sich über Betreuung durch kleine Landwirte, die bei uns zu Besuch sind – vielleicht findet auch jemand ein Ei?

Beim Programm „Der Prentlhof und seine Tiere“ tauchen die Kinder in die Welt des Bio-Bauern Markus ein. Sie lernen seine Traktoren und Maschinen kennen und erfahren über deren sorgsamen Einsatz am Acker. Neben Katzen, Hühnern, Schweinen, Kaninchen und Pferden erkunden sie auch das Tierreich seiner fleißigen Arbeitskollegen unterhalb der Erdoberfläche. Wie wichtig die respektvolle Zusammenarbeit zwischen Biobauer und Regenwurm – dem Baumeister des Bodens – ist.
Zur Stärkung nach einer erlebnisreichen Führung gibt’s hausgemachte Vollkornweckerl mit einem Topfen-Kräuter-Aufstrich.
Die Küchenkräuter stammen dazu natürlich aus dem eigenen Garten. Gut gestärkt können die kleinen und großen Besucher die vielseitigen Abläufe und Tätigkeiten am Bio-Bauernhof kinderleicht beschreiben und wissen über den sorgsamen Umgang mit unserem Boden und der Natur Bescheid.

Empfohlen ab 3 Jahren
Dauer: 2 1/2 Stunden
Kosten € 7,- pro Kind

Im Rahmen von „Pferde (er-)leben am Bauernhof“ lernen die Kinder alles rund um die Haltung und Fütterung von Pferden und dass es unterschiedliche Pferderassen gibt. Dass gutes Heu und Stroh sowie eine weiche, trockene Liegefläche für Pferde und Ponys wichtig ist, obwohl sie Lauf- und Fluchttiere sind, das weiß am Ende einer Führung jedes Kind. Am Prentlhof erfahren die Kleinen und Großen auch über die vielen Einsatzbereiche der verschiedenen Pferderassen und dass unser starker Haflinger Wilco schon mal Baumstämme aus dem Wald ziehen durfte. Nach dem Trockentraining geht’s mit den Pferden und Kindern hinaus ins Freie. Wir unternehmen gemeinsam mit unseren Haflingern einen Spaziergang und lernen sie dabei besser kennen.
Geht der Ausflug mit Nils und Wilco dem Ende zu, machen wir’s den Pferden nach und stärken uns mit einer leckeren Jause aus Äpfeln, Karotten und Butterbrot.

Empfohlen ab 3 Jahren
Dauer: 2 1/2 Stunden
Kosten € 7,- pro Kind

Bei „Ackern und Gackern“ geht’s für Kleine und Große am Acker und natürlich bei unserem gackernden Hühnervolk bunt zu. Wir befördern mit einem Leiterwagerl unsere Ackergeräte auf unseren Schulacker, wo die Kinder die unterschiedlichsten Gemüse- und Getreidepflanzen in verschiedenen Vegetationsstadien kennen lernen und pflanzen können. Zurück am Hof besuchen wir unser buntes Hühnervolk. Die Kinder erfahren dabei über eine artgerechte Hühnerhaltung und -fütterung sowie die Rassenvielfalt. Wie viele Eier ein Huhn legt und welche Bedürfnisse es hat, kann jeder -egal ob klein oder groß- nach einem Besuch am Prentlhof kinderleicht beantworten. Zum Schluss gibt’s eine köstliche Jause rund um’s Ackern und Gackern: Jedes Kind bekommt ein Butterbrot mit Kräutern und ein hart gekochtes Ei unserer glücklichen Hühner.

Empfohlen ab 5 Jahren
Dauer: 3 Stunden
Kosten: € 8,- pro Kind

MINUTEN

Und so könnte ein Vormittag bei „Ackern und Gackern“ aussehen – je nach Witterung und Jahreszeit werden unsere Programme angepasst:

PROGRAMMPUNKT

0-15′

15-30’

30-40’

40-80’

80-90’

90-110’

110-130’

130-140’

140-150’

150-175’

175-180’

Ankommen & Begrüßung: Beschreibung Landwirtschaft in Wien, Beschreibung des Prentlhofs (Geschichte, Kulturen, Tierarten), WC-Pause

Weg zur Maschinenhalle, Möglichkeit zur Jause

Weg zum Schulacker mit Leiterwagen

Schulacker: Bestimmen der Kulturpflanzen, hacken/jäten, gießen

Rückweg zur Maschinenhalle

Maschinenkunde (Arten, Einsatzmöglichkeiten)

Hühner (Tierart & Tierfamilie, Nahrung, Eier, Komfortverhalten, Hackordnung)

Hände waschen und um Bänke scharen

Quiz/Memory zur Wiederholung

Jause (Butterbrot mit hartgekochtem Ei und Kräutern)

Verabschiedung & Feedback

Im Herbst dürfen wir uns über die alljährliche Kartoffelernte im Rahmen des Programms „Erntezeit am Prentlhof“ erfreuen.

Im Rahmen von „Erntezeit am Prentlhof“ dreht sich alles rund um die Kartoffel, ihre Herkunft und Pflanzeninhaltsstoffe sowie ihre vielseitige Verwendung als Grundnahrungsmittel und Delikatesse in der Küche. Die Kinder erfahren auch über den Anbau und die Erntetechnik sowie die Schädlinge und Krankheiten von Kartoffeln. Ausgestattet mit diesem vielseitigen Wissen gehen wir im Laufschritt mit Grabgabeln und Scheibtruhe zu unserem Kartoffelacker.
Umso mehr Kartoffeln die Kinder ernten, desto mehr tolle Knollen dürfen sie am Ende des Schule am Bauernhof-Programms mit nach Hause nehmen, denn so viel Fleiß und Einsatz muss schließlich belohnt werden.
Bevor es aber zu Ende geht, werden noch alle Tiere am Hof besucht, gefüttert und einige davon auch gestreichelt.

Empfohlen ab 3 Jahren
Dauer: 2 1/2 Stunden
Kosten € 7,- pro Kind

          LFI_Logo_4c